Dolmetscheinsätze online und vor Ort: Informationen des Berufsverbandes

» 1. Mai 2020 | Kategorie: Service | Autor: Elisabeth Weikert

Die Mitglieder des Berufsverbandes stehen trotz Kontakteinschränkungen weiter für Dolmetscheinsätze zur Verfügung! Falls möglich, können Sie den Dolmetscher oder die Dolmetscherin per Smartphone oder Laptop zu Ihrem Termin zuschalten, um so die Kommunikation zu sichern.

Dolmetscheinsätze per Videochat

Wenn Sie einen Gebärdensprachdolmetscher per Videoverbindung nutzen wollen, können Sie ihn wie gewohnt anfragen. Bitte vereinbaren Sie mit dem Dolmetscher, über welches Programm sie in Kontakt treten wollen, also zum Beispiel Zoom, Skype, oder WhatsApp. Während des Termins können Sie den Dolmetscher dann über Ihr Smartphone zuschalten.

Nach dem Termin bestätigen Sie den Einsatz, zum Beispiel durch Ausfüllen eines Formulars. Der Dolmetscher kann Ihnen dafür einen Vordruck per Email senden. Neben dem Vermerken der Uhrzeit ist es wichtig, dass Sie Ihre Angaben durch Ihre Unterschrift bestätigen. War der Einsatz zum Beispiel ein Arzttermin, sollte auch der Praxisstempel nicht fehlen. Bitte schicken Sie die Einsatzbestätigung als Foto oder Scan an den Gebärdensprachdolmetscher und bewahren Sie das Original gut auf. Es ist möglich, dass der Kostenträger später nach der Bestätigung fragt.

 

Mitglieder des Berufsverbandes, die online zur Verfügung stehen

Name Kontakt Mögliche Programme
Dounz, Carina 0176/23230354
kontakt(at)carina-dounz.de
Skype, Zoom
Eichler, Jördis 0160/90552315
dolmetscherin-eichler(at)gmx.de
Skype, Zoom, WhatsApp, Microsoft Teams
Gätz, Nathalie 0163/7611123
gsd_nathalie_gaetz(at)mail.de
Skype
Kim, Mi-Hyung 0179/5153857
mihyung_kim(at)web.de
Skype
Köchy, Sandra 0178/2182523
Sandra.koechy(at)web.de
WhatsApp, Signal, FaceTime
Kohlen, Marie 0177/8133506
gsd.kohlen(at)gmail.com
Skype, Zoom
Neumann, Jessica 0152/37382881
kontakt(at)dolmetschen-neumann.de
WhatsApp, Skype
Schmegel, Andrea 0151/18370831
a.schmegel(at)googlemail.com
Skype, Zoom, WhatsApp, Signal
Sens, Stefanie 0162/7383740
stefanie-sens(at)gmx.de
WhatsApp, Skype, Zoom
Thürsam, Katja 0151/29123798
thuersam.gsd(at)web.de
WhatsApp, Zoom
Weikert, Elisabeth 0176/66649112
mail(at)gsd-halle.de
WhatsApp, Skype, Zoom, Signal
Bitte beachten Sie:

Wenn Sie dieses Angebot nutzt, sind Sie damit einverstanden, dass möglicherweise Daten von den Anbietern der Kommunikationsprogramme gespeichert werden, da diese eventuell nicht DSGVO-konform arbeiten.

Die Dolmetscherinnen in dieser Liste übernehmen keine Verantwortung hinsichtlich eventueller datenschutzrechtlicher Verstöße.

 

Dolmetscheinsätze vor Ort

Wenn eine Verdolmetschung online nicht möglich ist, können Sie die Gebärdensprachdolmetscherin auch wie üblich zum Termin vor Ort bestellen. Um eine mögliche Ansteckung zu vermeiden ohne den Mund zu verdecken, benutzt die Dolmetscherin eventuell ein durchsichtiges Gesichtsschild statt einer Maske aus Stoff.

Schutz von besonders gefährdeten Personen

Uns ist es wichtig, Risikogruppen vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. Dies gilt einerseits für Dolmetscherinnen und Dolmetscher, die selbst zur Risikogruppe gehören, andererseits natürlich auch für unsere Kundinnen und Kunden.

Falls ein Mitglied des Berufsverbandes aus diesem Grund ausschließlich online zur Verfügung steht, bitten wir um Verständnis.

Wir sind auch trotz der schwierigen Situation weiter für Sie da. Bitte fragen Sie die Dolmetscherin oder den Dolmetscher Ihrer Wahl direkt an, um den Ablauf des Einsatzes abzusprechen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, und bleiben Sie gesund!

Bundesversammlung des BGSD in Winnenden

» 27. April 2014 | Kategorie: Verbandsarbeit | Autor: Elisabeth Weikert

Am 12.04.2014 und 13.04.2014 tagte der BGSD e.V. in Winnenden. Trotz wunderschönem Wetter ließen sich die anwesenden Mitglieder nicht von den berufspolitischen Themen ablenken. Ein wichtiger Punkt auf der Tagesordnung war die Wahl eines neuen Vorstandes. Bereits auf der letzten BV hat der Vorstand seinen Rücktritt erklärt. Ein großer Teil der Neustrukurierung und vor allem der Sortierung und Aufbereitung der Verbandspapiere, Beschlüsse, und historischer Dokumente ist geschafft. Nun ist es an der Zeit mit einem neuen Vorstand wieder stärker der inhaltlichen Arbeit zuzuwenden. Zur Wahl in den neuen Vorstand können wir herzlich gratulieren:

1. Vorsitzende: Alexandra Lorenz
2. Vorsitzende: Karina Knipping
Schatzmeisterin: Martina Herkelmann

Nun heißt es: Ran an die Arbeit! Die Arbeitsgruppen haben neue Aufträge erhalten, und die Vorbereitungen für die nächste BV haben schon begonnen.

Erste Mitgliederversammlung 2014 (mit Vorstandswahlen)

» 27. April 2014 | Kategorie: Verbandsarbeit | Autor: Elisabeth Weikert

Am 22.03.2014 trafen sich die Mitglieder des Begisa e.V. in Magdeburg. Wie alle zwei Jahre wurde bei dieser Gelegenheit auch wieder ein neuer Vorstand gewählt. Wir gratulieren folgenden Mitgliedern zur Wahl in den Vorstand:

1. Vorsitzende: Elisabeth Weikert
2. Vorsitzende: Stefanie Sens
Schatzmeisterin: Annelie Weiskopf
Beisitzerinnen: Carina Dounz und Carolin Fritzsche

Mit diesem neuen Vorstand starten wir in ein Jahr, in dem wir uns viel vorgenommen haben. Wir werden an dem Kofo zum Notfallplan am 29.03 in Halberstadt teilnehmen und am 17.05 beim Tag der offenen Tür in der Albert-Klotz-Schule in Halle dabei sein. Zudem werden wir Informationen rund um unseren Verband und uns Dolmetscher/innen am 10.05. in Stendal präsentieren.

Darüber hinaus werden wir auch weiterhin aktiv im Bundesversband der Gebärdensprachdolmetscher/innen mitarbeiten und uns natürlich weiter mit unseren Arbeitsbedingungen und Regularien rund um unseren Beruf beschäftigen. Es gibt viel zu tun und wir freuen uns, dass dafür auch zwei neue Mitglieder zu uns gestoßen sind. Herzlich willkommen an Marie Kohlen und Jördis Eichler.

BGSD-Tagung in Goslar

» 26. November 2013 | Kategorie: Verbandsarbeit | Autor: Elisabeth Weikert

Am 9. und 10. November 2013 trafen sich Gebärdensprachdolmetscherinnen aus ganz Deutschland in Goslar. Die bereits dritte Bundesversammlung des BGSD e.V. im Jahr 2013 fand dort statt, und auch Mitglieder des BeGiSA e.V. waren vertreten.

Die Tagesordnung war geprägt von der Arbeit an der Verbandsstruktur, dem Austausch zu neuen gesetzlichen Regelungen und Berichten des Vorstandes und verschiedener Arbeitsgruppen. Darüber hinaus ist die Bundesversammlung auch immer ein Ort des kollegialen Austausches über Ländergrenzen hinweg. Dazu wurden die Pausen und der Samstag Abend ausgiebig genutzt.

Mit Abstimmungen zur neuen Satzung und Geschäftsordnung ist die interne Umstrukturierung des Verbandes nun weitgehend abgeschlossen. Der Verband kann sich jetzt wieder auf seine berufspolitischen Aufgaben konzentrieren. Dazu gehören unter anderem Aufklärungsarbeit gegenüber Kunden und Kostenträgern, Qualitätssicherung bei der Ausbildung und Zusammenarbeit mit relevanten Interessenvertretern.

Die nächste Bundesversammlung des Bundesverbandes der Gebärdensprachdolmetscher/-innen e.V. wird am 12. und 13.04.2014 in Winnenden stattfinden.

Mitgliederversammlung am 02.03.2013 in Halle

» 3. März 2013 | Kategorie: Verbandsarbeit | Autor: Elisabeth Weikert

Die Mitglieder des BeGiSA e.V. haben sich diesen Samstag Zeit genommen, um viele wichtige Themen rund um den Berufsstand und die Arbeit des Verbandes zu besprechen.

Themen waren die neuen gesetzlichen Grundlagen unserer Arbeit und die Kostensätze der unterschiedlichen Kostenträger. Im Mittelpunkt der Versammlung stand aber die Planung der Aktionen, die unser Verein dieses Jahr vor hat. So möchten wir ein Kommunikationsforum in Stendal und ein Sommerfest in Magdeburg organisieren. Zudem werden wir auch wieder Weiterbildungen im Bereich Dolmetschen anbieten.

Immer aktuelle Aufgaben bleiben: die Zusammenarbeit mit den kommunalen und regionalen Gehörlosenvereinen und die Zusammenarbeit mit unserem Bundesverband der Gebärdensprachdolmetscher/-innen Deutschland. Die nächste Bundesversammlung findet am 13. und 14. April 2013 in Leipzig statt.

Kommunikationsforum in Halle – Gebärdensprachdolmetscher in Sachsen-Anhalt

» 28. April 2012 | Kategorie: Veranstaltungen | Autor: Elisabeth Weikert

Wie bestelle ich einen Dolmetscher? Muss ich den Dolmetscher selber bezahlen? Kann ich mir meinen Dolmetscher selber aussuchen? Diese Fragen konnten am 21. April 2012 im Hörgeschädigtenzentrum in Halle beim KOFO zum Thema „Gebärdensprachdolmetscher in Sachsen-Anhalt“ gestellt werden.

Die Mitglieder des Berufsverbandes der GebärdensprachdolmetscherInnen in Sachsen-Anhalt e.V. Annelie Weiskopf (aus Magdeburg), Bernd Holzapfel (aus Bennungen bei Sangerhausen), Bianca Nentwig (Neundorf bei Staßfurt) und Elisabeth Weikert (aus Halle) standen Rede und Antwort. Sie erklärten alles rund um den BeGiSA e.V., Finanzierung von Dolmetscheinsätzen, Dolmetscherbestellung und das Wunsch- und Wahlrecht von Gehörlosen. Unterstützt wurden sie von der gehörlosen Frau Deckelmann, die viel von ihren Erfahrungen mit Dolmetschern erzählen konnte. Am beeindruckensten war wohl, als Frau Deckelmann davon berichtete, dass sie bei der 12 Stunden dauernden Geburt ihres Sohnes auch eine Gebärdensprachdolmetscherin dabei hatte.

Wichtige Themen waren:

Nach dem Kofo war bei gemütlichen Mittagessen noch Zeit eigene Erfahrungen auszutauschen und zu plaudern.

–Artikel erstellt im Namen des Gehörlosenvereins „Einigkeit“ 1895 Halle Saale e.V.